Brand Campus
Brand Campus

„Beginne den Tag mit einem Lächeln und beende ihn mit Champagner.“

Eine harte Arbeitswoche ist geschafft – das muss gefeiert werden! Ab zum Afterwork-Drink mit den Kollegen – die Tradition ist beständig. Wie jedoch hat man sich zu benehmen, wenn man außerhalb des Büros zusammen mit den Kollegen die Woche ausklingen lässt? Man trinkt genug, um die Gesellschaft tolerabel zu machen, klar. Aber bitte bloß nicht so viel, dass man etwas sagt oder tut, was noch Jahre später in Abschiedsreden zitiert wird! Der moderne Mann, und die moderne Frau mit Klasse und Benehmen, wissen genau, was sie auf der Afterwork Party mit den Kollegen trinken und wie viel.

Wein.

Wein ist immer eine gute Wahl. Zum optimalen Afterwork-Drink zählt er auch, weil man ihn langsam genießen kann, anstelle mit den Kollegen um die Wette zu trinken. Wenn Sie ihren Kollegen zeigen möchten, dass Sie guten Geschmack haben, wählen Sie einen französischen Pinot Noir oder einen deutschen Riesling.

Martini.

Der Martini ist vielleicht bei einem unangenehmen ersten Date der optimale Eisbrecher, aber, wenn man nicht gerade als Alkoholiker abgestempelt werden will, sollte man sich bei der Afterwork-Party vielleicht doch für einen anderen Drink entscheiden. Wer Martinis bestellt, hat eine klare Absicht: Sich zu betrinken. Die wichtigste Regel bei Afterwork-Parties mit den Kollegen lautet, daher nicht übertreiben, weniger ist mehr. Auch wenn Sie sich außerhalb des Büros befinden, sollten Sie sich trotzdem professionell verhalten, wenn sie am Montag nicht das Gesprächsthema Nummer 1 im Büro sein möchten.

Der Cocktail.

Ach bitte keinen Long Island Iced Tea oder Sex On The Beach, Sie sind doch kein 18-jähriges Mädchen! Wenn Sie Ihren Kollegen oder dem Chef imponieren wollen, dann bestellen Sie einen der Klassiker: Der Negroni oder der Old Fashioned kommen sicher immer gut an. Ansonsten tut’s auch ein Gin Tonic.

Der „Power“ Drink.

Scotch und Bourbon auf Eis sind Drinks für echte Männer! Eine Frau, die Scotch oder Bourbon bestellt, verdient jeden Respekt. Eine Frau, die sich mit Whiskey auskennt, verdient noch mehr Respekt: Fragen Sie am besten nach den „Small Batch“ Sorten (Das ist ein blended Whiskey, der in einer kleineren Anzahl von Fässern hergestellt wird und somit durch die höchste Qualität ausgezeichnet ist!) Aufpassen, ein oder zwei Drinks reichen aus, immerhin sollen Ihre Kollegen ja nicht meinen Sie hätten ein Alkoholproblem!

Champagner.

Wieso nicht? Sie feiern das Ende einer erfolgreichen Arbeitswoche, und Champagner gehört nun mal zu jeder Feier dazu. Bei uns im ELLINGTON gibt es unseren Haus Champagner DE SAINT GALL jeden Freitag zum Afterwork Preis. Wie servieren Ihnen das Glas BRUT TRADITION PREMIER CRU zu 9,00€ und den BRUTE ROSÉ zu 11,00€.

Am Ende des Tages, geht es doch darum, diese kostbaren Stunden zu nutzen, um die Beziehung, zu den Menschen mit denen man jeden Tag arbeitet, zu stärken. Also nutzen Sie die Chance, um sich von einer anderen Seite zu präsentieren und vielleicht den einen oder anderen neuen Kontakt zu knüpfen! Im ELLINGTON HOTEL geht das übrigens jeden Freitag bei unserem „Thank God It’s Friday“-Special, von 18:00 bis 20:00 Uhr an der DUKE BAR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.