Astrid
Astrid PR & Marketing Managerin

Wohin in der Weihnachtszeit

In Berlin kann man immer etwas erleben. Tag und Nacht. Berlin hat gerade zur Advents- und Weihnachtszeit einen ganz besonderen Reiz. Besonders schön gestaltete Schaufensterauslagen, Lichterketten in den Bäumen und geschmückte Straßen. Überall blinkt und leuchtet es. Und überall duftet es nach Glühwein, Bratwurst, Zuckerwatte und gebrannten Mandeln. Denn kaum eine andere Stadt hat so viel unterschiedliche Weihnachtsmärkte und -märktchen zu bieten wie Berlin:

 

Winterfun pur

Am Potsdamer Platz lockt die Winterwelt Berliner und Touristen in Scharen. Denn hier steigt man quasi aus der U-Bahn aus und direkt auf den Schlitten um. Die riesige Rodelbahn ist abends gut beleuchtet und schon von Weitem zu sehen. Wer nicht aufs Rodeln abfährt, kann sich auch beim Schlittschuhlaufen und beim Eisstockschießen vergnügen.

 

Traditionell und gemütlich

Wer es etwas ruhiger mag, ist beim traditionellen Weihnachtsmarkt am Opernpalais bestens bedient. Dieser findet wegen anhaltender Baumaßnahmen dieses Jahr rund um die St. Hedwigs-Kathedrale statt, die nur einen Steinwurf entfernt zwischen „Unter den Linden“ und Gendarmenmarkt liegt. Hier in Mitte, unweit des historischen Stadtzentrums von Berlin, geht es traditionell zu: Künstler und Kunsthandwerker bieten ihre Waren feil. Viele der schönen Dinge werden direkt vor den Augen der Besucher hergestellt und eignen sich hervorragend für ein spontanes Weihnachtsgeschenk.

 

Groß und Großartig

Ähnlich romantisch geht es im Schloss Charlottenburg zu. In den Parkanlagen vor dem Schloss  und im Ehrenhof duftet und strahlt es an allen Ecken. An den circa 250 Ständen gibt es allerhand zu shoppen und zu schlemmen. Verschieden Themenzelte laden ein ganz in die Weihnachtswunderwelt einzutauchen. Gerade Familien mit Kindern kommen hier auf ihre Kosten.

 

Hipper die Glocken nie klingen

Für größere „Kinder“ und Junggebliebene ist sicher das Winter-Erlebnisdorf von „Holy Heimat“ ein absolutes Muss. Auf 3.000 qm des Haupentauchers im Friedrichshainer RAW Geländes sorgen Live Music, Foodtrucks mit internationalem Streetfood, heiße Wintercocktails und eine Eisbahn für trendiges Weihnachtsfeeling und allerlei Partystimmung.

 

Feuershow und Kettenhemd

Wer dem alltäglichen Weihnachtsmarkt entfliehen möchte, kann ebenfalls am RAW-Gelände erstmalig „Historische Weihnachten“  erleben. Zahlreiche Fackeln und Feuerstellen rücken die Kulisse in ein mittelalterliches Licht. Neben Tavernen mit heißem Met, Glühwein und Feuerzangenbowle warten Töpfer, Schmiede und Holzschnitzer auf die Besucher. Gaukler und Akrobaten unterhalten das Publikum. Für die Kleinsten wird ein handbetriebenes Holzkarussell und Holzriesenrad, Bogenschießen und Armbrustschießen sowie Ponyreiten angeboten.

 

Wem das alles nichts ist bummelt über den nahgelegen Ku´damm und macht es sich anschließend mit einem Glühwein an unserer Hotelbar gemütlich. Prost!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.